BAUFORTSCHRITT

06.12.2016 Anlieferung des Vergasers

Bildschirmfoto20180914um084658

Kaum war der Beton der Bodenplatte belastungsfähig wurde das Herzstück der Anlage, der Vergaser, geliefert und aufgestellt.

16.12.2016 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084705

Nach dem der Vergaser aufgestellt wurde, hat man damit begonnen das Stahlskelett der Hallenkonstruktion aufzubauen.

24.01.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084711

Parallel zum Aufbau der Hallenkonstruktion aus Stahl wurde der Anbau für das Synthesegas-BHKW aus Betonfertigteilen erstellt. Ebenfalls im Anbau ist die Leitzentrale im 1. OG angesiedelt.

07.02.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084719

Mit stetigem Baufortschritt wurden auch Anlagenkomponenten hinzugefügt. Im Vordergrund, auf der linken Seite, sind die Druckluftbehälter zu sehen. Rechts davon erkennt man den Gasfilter.

15.02.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084724

Der Stahlskelettbau der Hallenkonstruktion ist abgeschlossen. Man erkennt die fertige Kubatur des Gebäudes. Deutlich zu erkennen (rot) ist im 1. OG die thermische Nachverbrennung (TNV).

23.02.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084729

Im weiteren Verlauf des Baufortschritts wird die Hallenkonstruktion mit einer Verbundkonstruktion verkleidet.

16.03.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084738

Auf dem Bild ist die Verbindungsherstellung der Systemkomponenten, wie 2. Vergaserstufe (links) und die Gaswäsche (rechts) zu erkennen.

28.02.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084743

Ansicht des Gebäudes der energetischen Klärschlammverwertung von der anderen Rheinseite, von der Insel Niederwerth, aus betrachtet. Es fehlen die Silos für Staub und Asche.

28.03.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084748

Das Synthesegas-BHKW wurde angeliefert und muss noch an seinen festen Platz verschoben werden. Danach erfolgt die Einbindung des BHKWs in die Gesamtanlage.

31.03.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084754

Der Schornstein für die Not-TNV und den Thermolysebrenner wird aufgestellt.

04.04.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084801

Das Bild zeigt im oberen Bereich die beiden Thermolyseschnecken als 1. Vergaserstufe.

11.04.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084806

Die Silos für Staub und Klärschlammasche (vorn) werde angeliefert und aufgestellt.

27.06.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084811

Auch der Dachbereich ist in die Anlagenstruktur integriert. Von links nach rechts: Kalksilo, Trockengutsilo, Schornstein für die Not-TNV und den Thermolysebrenner

04.09.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084816

Die Stromversorgung der Anlage und die Steuerungselemente werden verlegt und eingebaut.

02.11.2017 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084821

Nachdem die Randbereiche des Anlagenkomplexes hergestellt waren, wurde die Fläche versiegelt. Sie dient einerseits als Fahrbahn für die Anlieferungsfahrzeuge, andererseits soll sie das Grundwasser vor Einträgen aus der Anlage schützen.

05.01.2018 Baufortschritt

Bildschirmfoto20180914um084825

Zum Jahreswechsel präsentiert sich die Anlage von außen als fertig. Innen geht es mit der Verkabelung weiter.

2018 Fertigstellung

Bildschirmfoto20180914um084835

 

 

Teilmaßnahme „Anlage zur
energetische Klärschlammverwertung“

IMG2024

Am 30.08.2016 hat der zum Monatsende ausgeschiedene Baudezernent Martin Prümm, im Beisein vom Werkleiter des Eigenbetriebes Stadtentwässerung Koblenz, Bernhard Mohrs, und dem Betriebs- und Projektleiter, Thomas Keßelheim, den symbolischen Spatenstich vollzogen.

IMG20160922143408

Im September wurde mit ersten Ausschachtungen begonnen.

IMG20161116100350

Nach dem Verlegen der Grundleitungen konnte mit den Gründungsarbeiten begonnen werden.

IMG20161129135748

Mit geeigneten Maßnahmen konnte auch frostigen Tagen der Witterung getrotzt werden.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

Seit 1. September 2017 ist Bert Flöck der neue Baudezernent der Stadt Koblenz. Im Zuge der Aufstellung der maßgeblichen Komponente der energetischen Klärschlammverwertungsanlage überzeugt er sich mit dem Geschäftsführer der KOPF SynGas GmbH & Co.KG, Dr. Mey, vom Fortschritt der Teilmaßnahme.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

Anfang Januar 2017 ging es mit dem Stahlbau weiter.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

Auch die Karnevalstage taten dem Baufortschritt keinen Abbruch.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

Ende Februar 2017 konnte mit der Montage der Fassadenverkleidung begonnen werden.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

Ansicht des Anlagenkomplexes von der anderen Rheinseite.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

Komponenten der neuen Anlagentechnik sind schon verbaut.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

Das Gebäude mit der Anlagentechnik ist nun komplett verkleidet.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

Das Verfahrensschaubild.

161207_SÜLZLE KOPF SynGas_PI_Montagebeginn SynGas-Anlage_Bild 2

DSCN8140a
Baustellenschild
ENGL
DE

Photovoltaik-Anlage

Trockner für Klärschlamm
mit W.rmerückgewinnung

Energetische
Klärschlammverwertung

Webcam

item4