PROJEKTBESCHREIBUNG – Die Innovation

Ziele von SusTreat

Die Innovation

Energiekonzept

Projektpartner

Steuerungskomitee

Life

Trockner für Klärschlamm mit Wärmerückgewinnung

Nachdem die speziellen Beschränkungen der Veränderungssperre für die Klärschlammvergasungsanlage - wie für die Trocknungsanlage im Juni 2011 aufgehoben worden waren - wurden im Januar 2012 auch die in Vorbereitung befindlichen speziellen Vorschriften für die im Umfeld des Klärwerks gültigen Bebauungspläne für unzulässig erklärt. Damit stehen der Installation der Klärschlammvergasungsanlage, der Klärschlammtrocknungsanlage, dem Betrieb der BHKW mit Synthesegas und Klärgas sowie den Transporten von Klärschlammgranulat, Klärschlammasche und -staub, keine allgemeingültigen Emissionsbegrenzungen mehr entgegen.

Die Genehmigungsunterlagen für die Klärschlammtrocknung, die energetische Klärschlammverwertung und den Betrieb einer BHKW-Anlage mit Klärgas, Synthesegas und Erdgas wurden ausgehend von den aktualisierten Planungen ausgearbeitet und am 12.06.2012 bei der Genehmigungsbehörde SGD-Nord eingereicht. Die Genehmigung zum Bau und Betrieb der Anlage wurde am 25.09.2012 mit einigen Auflagen erteilt.

Nach Eingang der Genehmigung begannen im Oktober 2012 die Arbeiten zur Ausschreibung der Klärschlammtrocknung, der neuen BHKW-Anlage für Klärgasbetrieb einschließlich der Nutzung der Abwärme aus dem Kühlwasserkreislauf (ca.80°C) sowie der Abwärmerückgewinnung durch Kondensation aus der Trocknerabluft. Für die Wärmeversorgung des Trockners auf der zweiten Temperaturschiene von 140 °C bis zur Errichtung der Klärschlammvergasungsanlage wurde darüber hinaus ein Heizkessel errichtet.

Damit der Klärschlamm energetisch verwertet werden kann, muss er zuvor getrocknet werden. Für den Bau und die Lieferung eines Klärschlammtrockners hat die Stadtentwässerung Koblenz eine EU-weite Ausschreibung durchgeführt. Am 28.05.2013 wurden im Rahmen eines Startgespräches die Aufträge zwischen dem kaufmännischen Werkleiter des Eigenbetriebes Stadtentwässerung Koblenz, Herrn Bernhard Mohrs und Herrn Peter Pfeiffer von der Firma Klein Technical Solutions GmbH aus Niederfischbach ausgetauscht (siehe Foto).

DSCN1
Vertragsübergabe zum Bau eines Trockners für Klärschlamm

ENGL
DE
item4